Provisionsfrei! Idyllisch gelegener Reiterhof mit Bauernhaus von 1850 in der Lüneburger Heide

  • http://graubner-ic.de/wp-content/uploads/2018/03/sta_img_5a9eada1e01f6.JPG

    thumb
  • http://graubner-ic.de/wp-content/uploads/2018/03/sta_img_5a9eada226934.JPG

    thumb
  • http://graubner-ic.de/wp-content/uploads/2018/03/sta_img_5a9eada259d86.JPG

    thumb
  • http://graubner-ic.de/wp-content/uploads/2018/03/sta_img_5a9eada28aac4.JPG

    thumb
  • http://graubner-ic.de/wp-content/uploads/2018/03/sta_img_5a9eada2acda3.JPG

    thumb
  • http://graubner-ic.de/wp-content/uploads/2018/03/sta_img_5a9eada2e0238.JPG

    thumb
  • http://graubner-ic.de/wp-content/uploads/2018/03/sta_img_5a9eada30e295.JPG

    thumb
Wait a Minute



Eigenschaften der Immobilie

  • Immobilienart: Bauernhaus
  • OrtSalzhausen / Putensen
  • Wohn- / Nutzflächeca. 100m2
  • Zimmer5
  • Preis273.000 €
  • Courtageprovisionsfrei
  • Baujahr1850
  • Grundstücksflächeca. 5257m2
  • HeizungZentral,Gas
  • Stellplätze1x Freiplatz
  • Bezugab sofort
  • ZustandTeil_vollrenovierungsbed

Beschreibung

Dieser idyllisch gelegene, sanierungsbedürftige Reiterhof besteht aus den folgenden 4 Gebäuden:

Haupthaus:
Das 2-Ständer-Fachwerkhaus wurde ca. 1850 erbaut und als klassisches Bauernhaus für Wohn- und Viehhaltungszwecke genutzt. Das Haus wird frei geliefert und ist sanierungsbedürftig. Die Wohnfläche beträgt ca. 100 m². Das Außenmaß des Hauses beträgt ca. 19 x 10 m. Das Haus ist voll erschlossen mit Wasser, Abwasser und Strom. Ein öffentlicher Gasanschluss liegt in der Straße, so dass hier eine Gasheizung installiert werden könnte.

Stallgebäude:
Das massive Backsteingebäude mit Vordach verfügt im Erdgeschoss über Stallflächen und im Obergeschoss über Lagerflächen. Das Gebäude ist sanierungsbedürftig und hat ein Außenmaß von ca. 7,50 x 15 m.

Remise:
Die Holzremise dient zum Abstellen von Fahrzeugen und Geräten. Das Gebäude ist sanierungsbedürftig.

Hühnerstall:
Der Holzhühnerstall ist sanierungsbedürftig.

Diese 4 Gebäude stehen auf einem ca. 5.257 m² großen Grundstück. Auf dem südöstlichen Teil des Grundstücks befinden sich Pferdekoppeln. Der Reiterhof eignet sich hervorragend als Hauptwohnsitz für Reiter oder auch als Wochenenddomizil.

Der Reiterhof wird frei von Miet- und Pachtverhältnissen geliefert.

Weitere Informationen zu diesem Reiterhof erhalten Sie im Exposé. Gerne stellen wir Ihnen diese Unterlagen zur Verfügung. Terminvereinbarungen können Sie mit Frau Grote unter 0171/ 843 29 07 vereinbaren oder füllen Sie bitte den Kontaktbogen komplett mit einer aktuellen Telefonnummer aus. Herzlichen Dank!

Ein Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Das Angebot basiert auf Angaben Dritter (Eigentümer, Behörden etc.) und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir keine Haftung übernehmen. Änderungen und Irrtum bleiben vorbehalten.

Lage

Der Reiterhof befindet sich in dem idyllischen Dorf Putensen, das zur Samtgemeinde Salzhausen gehört. Putensen liegt ca. 2,5 km von Salzhausen und dem bekannten Reiter-Domizil Luhmühlen entfernt. Jedes Jahr, Mitte Juni, findet in Luhmühlen ein internationales Vielseitigkeits-Reitturnier statt. Die Hauptprüfung dieses Turniers ist als CCI ausgeschrieben und ist somit neben dem Turnier in Pau (Frankreich) das einzige Turnier auf dem europäischen Festland, das in dieser höchsten Kategorie für Vielseitigkeitsturniere ausgetragen wird. Das Preisgeld bei diesem Vier-Sterne-Wettbewerb beträgt 100.000 €.Die Samtgemeinde Salzhausen besteht aus acht Dörfern mit ca. 11.000 Einwohnern. Die abwechslungsreiche, leicht hügelige Geestlandschaft mit wildreichen Waldgebieten, weiten Heideflächen und dem reizvollen Luhetal, sorgt für ein vielfältiges Freizeitangebot. Der Ort Salzhausen bietet gute Einkaufsmöglichkeiten. Sie finden hier außerdem u.a. Ärzte, zwei Apotheken, das im Juli 2015 nach Sanierung/ Renovierung wieder eröffnete Waldbad, eine Kindertagesstätte, eine Grund- und Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium. Andere weiterführende und auch berufsbildende Schulen werden in Lüneburg oder in Winsen/Luhe erreicht. Die Leuphana Universität Lüneburg hat einen ausgezeichneten Ruf und dort werden rund 10.000 Studenten ausgebildet.Geschichte von Salzhausen:Als geschichtlicher Aspekt ist zu erwähnen, das Salzhausen im Jahre 1025 erstmalig erwähnt wurde. Es soll von einem Ritter namens ‘Soleilreshusen’ gegründet worden sein. Die St. Johanniskirche, eine romanische Feldsteinkirche mit auffallendem Rundturm, wird zwar schon seit dem 13. Jahrhundert erwähnt, ist vermutlich aber noch früher erbaut worden, möglicherweise sogar als Befestigungsanlage.



Lage


Größere Karte
Die genaue Anschrift erhalten Sie gerne persönlich von uns. Rufen Sie uns an!

Kommentare sind geschlossen.